Faustlos

Seit dem 01.02.2005 arbeiten wir mit dem Faustlos-Programm, das impulsives und aggressives Verhalten von Grundschülern vermindern und ihre soziale Kompetenz erhöhen soll. FAUSTLOS wurde speziell für die Grundschule entwickelt und wird in den Klassen 1 – 3 mit je einer Wochenstunde unterrichtet. Es teilt sich in folgende drei Einheiten mit ihren Zielen:

1. „Empathieförderung“
    – Identifikation der emotionalen Befindlichkeit einer anderen
      Person
    – Übernahme der Perspektive und der Rolle einer anderen
      Person
    – Emotionales Eingehen auf eine andere Person

2. „Impulskontrolle“
    – Unterbrechung einer Aktivität, um über ein Problem
      nachzudenken
    – Lösen von Problemen anhand von fünf Schritten
    – Lautes Denken
    – Brainstorming
    – Verhaltensfertigkeiten zum konstruktiven Umgang mit
      Impulsen

3. „Umgang mit Ärger und Wut“
    – Konstruktiver Umgang mit Gefühlen von Ärger und Wut
    – Gebrauch positiver Selbstverstärkungen
    – Verwendung von Beruhigungstechniken

.