Schulmediation

Seit Anfang 2007 gibt es der Grundschule Mühlenweg eine ausgebildete Schulmediatorin. Seither haben die Schüler die Möglichkeit, ihre Konflikte in einer Mediationsstunde zu besprechen.

Dabei hat die Mediatorin die Funktion, einen Rahmen zu schaffen, in dem die Streitenden gewaltfrei eigene Lösungen ihrer Probleme erarbeiten. Das Ziel der Mediation ist eine Vereinbarung, die alle Konfliktparteien unterzeichnen, umsetzen und in einem Nachgespräch überprüfen.

Einmal im Schuljahr wird für 8 bzw. 12 Kinder der jeweils dritten Klasse eine Streitschlichter AG angeboten. In dieser AG lernen die Schüler, anderen bei der Lösung von Konflikten beizustehen und ihnen zu helfen, Konflikte ohne Gewalt auszutragen. Dazu lernen sie die Stufen einer Mediation kennen. Immer wieder werden in Rollenspielen die erlernten Methoden trainiert. Nach einem halben Jahr sind die Kinder in der Lage, Konflikte in der Schule bzw. auf dem Schulhof zu schlichten.

.